319248932578690

Überzeugen Sie sich bei einer kostenlosen Probestunde!

Dorn Breuss Massage Ausbildung

1.  Tag: Dorn Techniken

2.  Tag: Breuss Massage

3.  Tag: Klassische-Schwedische Massage

 

2-Tages-Seminar

 

480,00

Unsere Qualitätsversprechen

Zertifikat

Nach erfolgreichem Absolvieren erhalten Sie ein Zertifikat. Dieses ermöglicht es Ihnen in dem jeweiligen Bereich zu praktizieren.

06 Speaker and Listener

Erfahrene Dozenten

Unsere Dozenten haben jahrelange Erfahrung in den Bereichen der Massage, Kosmetik und Osteopathie.

Zukunftsorientiert

Wir garantieren Ihnen zahlreiche Einsatzmöglichkeiten für die bei uns erlernten Fähigkeiten.

1.Tag:

Freitag, 10 Uhr bis 18 Uhr

Massage nach Dorn mit Eigenbewegung des Kunden

Hier werden theoretische und praktische Grundlagen vermittelt (Wirbelsäule-Skelett-Anatomie). Die Methode nach Dorn bewirkt über die Entspannung der beteiligten Muskulatur eine Korrektur der Wirbelsäule in ihre Ideallage. Blockaden, Beckenschiefstand und die funktionelle Beinlängendifferenz werden aufgehoben.

2.Tag:

Samstag, 8 Uhr bis 18 Uhr

Massage nach Breuss / Schwedische (klassische) Massage

Breussmassage: eine angenehme, energetische Rückenmassage. Mit ihr wird der Druck von den Bandscheiben genommen. Schwedische (klassische) Massage: Dies ist eine intensive, tiefenwirksame variantenreiche Massage im Muskelgewebe, an Schulter, Rücken, Bein und Po. Sie bewirkt eine stärkere Durchblutung und Verbesserung des allgemeinen Spannungszustandes der Muskulatur. Es wird auch eine Anregung des Lymphflusses (entschlackende Wirkung) erreicht.

3.Tag:

Sonntag, 8 Uhr bis ca. 16 Uhr

Dorntechniken Gelenke – mündliche und praktische Prüfung

Nach den bestandenen Prüfungen erhält jeder/jede Absolvent/-in ein Zertifikat als Dorn und Breuss MassagetherapeutIn.

Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich

Was wird mit der Dorn-Breuss-Methode behandelt ?

  • Verletzungen, 
  • Verkrampfungen, 
  • Überlastungen , 
  • Fehlstände ,  all das bringt die Säule aus dem Gleichgewicht

Die Folge sind dauerhafte Schmerzen und Einschränkungen in der Beweglichkeit .

Hauptgewicht der Anwendung in der Dorn-Breuss-Therapie liegt auf den Schmerzen am Skelett: 

  • Rückenschmerzen
  • HWS & LWS, 
  • Ischias Beschwerden 
  • Schulterschmerzen, die durch einseitige Körperhaltungen entstehen
  • bei Kopfschmerzen und Migräne 
  • psychisch bedingte Verspannungen einsetzen

Kombiniert wird das Verfahren “Dorn“ häufig mit der Breuss Massage. 

Sie wurde entwickelt vom Vorarlberger Heilpraktiker Rudolf Breuss und ist ursprünglich gedacht als erweiterte Massagetechnik in Ergänzung zur Wirbelsäulenbehandlung nach Dorn. Die Breuss-Massage wird auch als “Verjüngungskur” für die Bandscheiben bezeichnet. 

In Bauchlage werden mit sanften Griffen muskuläre Verkrampfungen des Nackens / Rückens / Beckenregion gelöst., Muskelungleichgewichte und Wirbelgelenkblockierungen beseitigt. Dabei wird Johanniskrautöl als Träger verwendet und zum Abschluss mit Seidenpapier-Auflagen und bestimmten Griffen eine sog. Energetisierung und tiefe angenehme Überwärmung der Rückenregion vorgenommen. 

Die Massageform ist wirksam für alle Verspannungen und Blockierungen im Bereich der Wirbelsäule, besonders bei rheumatischen Erkrankungen der Fibromyalgie und bei Morbus Bechterew. Erfahren Sie mehr über die Dorn Breuss Technik

 

Die Kurse Massagetherapeut und Massagepraktiker enthalten ebenfalls diese Technik. 

Wir bieten kostenlose Probekurse an!

Sie sind sich noch unsicher, ob Sie eine Massage Ausbildung bei Pantharia beginnen wollen?

Sie können für jeden unserer Kurse

einen 1-tägigen Schnupperkurs besuchen.

Füllen Sie einfach das Formular aus.

Wir werden uns dann bei Ihnen melden.

SSL-Sicherheit:

Zu Ihrer Sicherheit werden Ihre Daten mit SSL-Verschlüsselung übertragen.

Kursteilnahme von zu Hause? - Kein Problem!

Online-Kurse

Massagekurse online

Kontakt

Sie haben Fragen zu den Ausbildungseinrichtungen- & Weiterbildungsseminaren oder sonstige Anliegen?

Wir beraten Sie gerne!

0
    0
    Dein Warenkorb
    Dein Warenkorb ist leer
    11111111111111111111111111111111